Home  >  Service

Leseförderung

Vorlesen leicht gemacht
Initiative Lesestart


Kinder, die mit Büchern und Geschichten aufwachsen, lernen besser lesen und haben mehr Spaß daran. Das ist eine wichtige Voraussetzung für gute Bildungschancen! Hier sehen Sie in drei kleinen Filmen der Initiative "Lesestart", wie wichtig Vorlesen und Sprache schon für die kleinsten Kinder ist und wie leicht es ist, zuhause das „Vorlesen“ in den normalen Tagesablauf einzubinden. Und das Material dazu, die Bilderbücher finden Sie in unserer Kinderbibliothek.
Die Filme sind auch in den Sprachen Russisch, Türkisch und Polnisch einzustellen.

Viel Spaß damit!

Lesestart

Logo Lesestart 2013



Lesestart – Drei Meilensteine für das Lesen“ ist ein Programm zur Sprach- und Leseförderung, das sich schon an die Jüngsten richtet. Es wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung finanziert, von der Stiftung Lesen durchgeführt und von den öffentlichen Bibliotheken unterstützt.









Antolin

Antolin ist ein interaktives Portal zur Leseförderung. Es umfasst Bücher von der ersten bis zur zehnten Klasse. Kinder lesen ein Buch und beantworten danach unter www.antolin.de Quizfragen zum Inhalt. Richtige Antworten werden in einem eigenen Konto gesammelt. So sollen Leselust und Textverständnis gefördert und gestärkt werden. Lehrerinnnen und Lehrer können so die Leseentwicklung ihrer Schüler beobachten und individuelle Unterstützung bieten. In der Kinderbibliothek ist ein Teil der Romane mit Antolin-Aufklebern versehen und im Online-Medienkatalog findet man unter der Eingabe "Antolin" alle Bücher unseres Bestandes, zu denen in Antolin Fragen gestellt werden. Zudem stehen 4 Medienboxen mit Antolin-Büchern für die 1., 2., 3. und 4. Klasse zur Ausleihe bereit.


LeseZwerge

"Komm rein und höre zu!"

...dies ist das Motto unserer regelmäßigen Vorleseaktion "LeseZwerge". Leseförderung ist uns sehr wichtig und fängt auch früh bei Kindern an. So sind schon die kleinsten Bücherfans ab 4 Jahren bei uns herzlich willkommen. Jeden 1. und 3. Donnerstag im Monat von 16 bis 17 Uhr laden die ehrenamtlichen Vorlesepaten der Stadtbibliothek zum Zuhören in die Bilderbuch-Ecke der Kinderbibliothek ein. Die kleinen LeseZwerge bekommen Bilder- und Kinderbücher vorgelesen. Eine Anmeldung ist nicht notwendig.

Sollten größere Gruppen (z.B. eine Kindergartengruppe) Interesse an einem Vorlesenachmittag haben, bitten wir um gesonderte Terminabsprache.

SL_PARTNER_NWVL

Termine


JuniorLeseClub + SommerLeseClub 

Der JuniorLeseclub und SommerLeseClub (SLC) sind Kooperationsprojekte zwischen der Stadtbibliothek und den Schulen in Herford. Sie finden jedes Jahr in den Sommerferien statt. Ziel ist die Förderung der Lesemotivation und –kompetenz bei Schülern. Gemeinsam machen sich die Stadtbibliothek und die Herforder Schulen damit für verbesserte Bildungschancen der Schülerinnen und Schüler stark.

Der JuniorLeseclub richtet an alle Grundschüler in Herford. Sie können während der Sommerferien Kinderromane ausleihen und bei der Rückgabe bekommen sie für jedes gelesene Buch einen Stempel in ihr Leselogbuch. Wenn mindestens drei Stempel gesammelt wurden, bekommt man das JuniorLeseclub-Zertifikat überreicht.
Dieses Zertifikat dürfen die Schüler natürlich gerne stolz ihren Lehrern im Deutschunterricht zeigen!

Der SommerLeseClub (SLC) ist für Schüler der weiterführenden Schulen in Herford entwickelt. Wer nach den Sommerferien in die 5. Klasse wechselt, kann sich im SLC anmelden und bekommt dann einen eigenen Clubausweis. Mehrere hundert neue Kinder- und Jugendbücher stehen nur für die SLC-Mitglieder zur Ausleihe bereit. In Kurzinterviews mit den Schülern überzeugen sich die Bibliotheksmitarbeiter bei der Buchrückgabe davon, dass die Bücher tatsächlich gelesen wurden. Das Ergebnis wird mit einem Stempel in das Leselogbuch bestätigt. Bei mindestens drei Stempeln bekommt man nach den Sommerferien das wichtige SommerLeseClub-Zertifikat.

Durch die Kooperation mit den Herforder Schulen wird im neuen Schuljahr das Zertifikat als besondere Schulleistung anerkannt. Der Sommerleseclub und Leseclub Junior werden vom Kultursekretariat NRW gefördert.


Kulturstrolche

Begegnungen zwischen Kindern und Kultur schaffen – ein ganzes (Grundschul-) Leben lang. Das ist das Ziel des Projektes „Kulturstrolche“ in Herford.
Vom 2. bis zum Ende des 4. Schuljahres entdecken die „Kulturstrolche“ Kultureinrichtungen in Herford, u.a. auch die Stadtbibliothek.
Bei uns werden die „Kulturstrolche“ zu »Bibliotheksentdeckern« oder begeben sich bei einem »Eltern-Kind-Nachmittag« gemeinsam mit ihren Eltern auf eine Reise durch die Buchstabenwelten der Bibliothek.  

Die Kulturstrolche sind ein Projekt des Kultursekretariats NRW.